Live 2: The Bern Files

8. Norient Musikfilm Festival 2017
Freitag, 13. Januar 2017: ab 23:45 Uhr

Rössli Bar, Reitschule Bern
Zwei Liveacts

23:45 Jean-Claude (SUI)
01:00 Elektrobopacek (SUI)

Facebook Event

Eintritt frei mit Ticket Block 2
Live 2: keine Reservation – Tickets an der Abendkasse: 15 CHF / 10 CHF*

JeanClaudWantsyou.jpg

 

23:45 Uhr: Jean-Claude
Bern, Schweiz

Für den diesjährigen Norient-Abend im Rössli übernehmen Synthies das Zepter. Eröffnen tut die Soirée unser städtischer Superbeau Jean-Claude mit seinem 80er-getünchten, technoiden Disco-Pop. Highly energetic One-Man-Performance – wechselnd an Saxophon und Synthies – federgeschmückt, glitterspeiend und dragesk! Seine spärlichen Liveauftritte – just on the right spots and for the good people – sind Ekstase pur. Nothing as dancy as Jean Claude in our city!

 

 

01:00 Uhr: Elektrobopacek
Bern, Schweiz

 

Elektrobopacek (Bern; © Photo by Alexandre Dell’Olivo)

Elektrobopacek (Bern; © Photo by Alexandre Dell’Olivo)

Die Hölle heiss macht uns danach ein gewisser Elektrobopacek. Seines Zeichens Synthesizer-Laborant, Anti-Gravity-Designer, Teleport-Wissenschaftler, Raketenbauer und Parallelwelten -Konstrukteur. Mit im Gepäck seine frisch gepresste LP «Space Adventures». Aber nur zum Verkauf, die Show passiert natürlich auf seinem voll-analogen Set-up. Gut zu Wissen: Elektrobopacek entkam in den frühen 80er-Jahren einem russischen Versuchslabor. Eigentlich wurde er dort konzipiert um komplexe Waffensysteme zu bedienen, bevorzugte dann aber die Roland TR-808, musste flüchten – den Geist seiner Schöpfer verachtend – und fand in Bern Asyl, zum Glück…

Live 2: keine Reservation – Tickets an der Abendkasse: 15 CHF / 10 CHF*

 

Gallerie

 

Wir freuen uns auf Euch!